Alle Einträge von Samstag, 19. Mai 2007

nach oben
Samstag, 19. Mai 2007

Euro um Euro im Kampf gegen die Pfunde

Die Themen Übergewicht und Diabetes Typ 2 (=”Alterszucker”) bei Kindern und Jugendlichen gehen zurzeit wieder durch alle Medien. DiabSite-Redakteurin Helga Uphoff wollte nun von Prof. Dr. med. Wieland Kiess, Kinderarzt, Diabetologe und Direktor der Universitäts-Kinderklinik Leipzig, wissen, was dran ist an den Medienberichten, wonach gut und gerne der Eindruck entstehen könnte, jedes zweite “dicke” Kind hätte Diabetes - mindestens. Außerdem wollte sie von ihm wissen, was denn gegen Übergewicht bei Kindern getan werden könnte. Der Vorschlag von Prof. Kiess: ein Werbe-Euro für Gemüse und Obst für jeden Werbe-Euro für ungesunde Nahrungsmittel.

MP3-Icon Beitrag herunterladen (3:35 min, 3.3 MB) Play in Popup

Sport für Diabetiker: Planung ist alles

Mehr körperliche Aktivität im Alltag und wie es gelingen kann, dies auch tatsächlich umzusetzen, ist eines der Schwerpunktthemen in der Diabetes-Therapie. Daneben gibt es jedoch auch solche Diabetiker, die gar nicht genug von körperlicher Aktivität bekommen können und sogar Leistungs- oder Extremsport betreiben. DiabSite sprach mit Ulrike Thurm, Vorsitzende Sektion Deutschland der Internationalen Vereinigung diabetischer Sportler (IDAA) und Co-Autorin der “Diabetes- und Sportfibel” über das Thema “Diabetes und Sport”. Worauf müssen Menschen mit Diabetes - insbesondere, wenn sie insulinpflichtig sind - achten, wenn sie Sport treiben wollen? Reicht eine gelegentliche Blutzuckerkontrolle? Was hat es mit dem Muskelauffülleffekt auf sich? Ulrike Thurms Motto, das allen sportbegeisterten Diabetikern Mut machen sollte: Diabetiker können alles, was Nicht-Diabetiker auch können - sie müssen nur besser vorbereiten und planen!

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

MP3-Icon Beitrag herunterladen (4:47 min, 4.4 MB) Play in Popup

Diabetes und Migranten in Deutschland

Ein wichtiges Thema, das - trotz jährlich wiederkehrender Symposien - meist viel zu wenig Beachtung findet. Ein guter Grund, um im Anschluss an das diesjährige Symposium zum Thema mit Dr. med. Alexander Risse, Leiter der Abteilung für Angiologie, Diabetologie, Immunologie an den Städtischen Kliniken Dortmund-Nord, zu sprechen, der den Vorsitz hatte. DiabSite-Redakteurin Helga Uphoff sprach mit ihm über die Schwierigkeiten, geeignete Präventions- und Therapieangebote für die betroffenen Bevölkerungsgruppen zu entwickeln und welche Konzepte für eine bessere Versorgung der Migranten bestehen.

MP3-Icon Beitrag herunterladen (4:24 min, 4 MB) Play in Popup