Podcasting? Was ist das?

Der Begriff “Podcasting” ist eine Wortschöpfung, die aus dem Namen des MP3-Players “iPod” und “broadcasting”, dem englischen Wort für “Senden” oder “Rundfunk”, entstanden ist. Gemeint ist damit das Bereitstellen und Verbreiten von Audio-Dateien über einen RSS- bzw. Podcast-Feed, sodass die darin enthaltenen Informationen bequem auf einen MP3-Player übertragen werden können.

Anders gesagt: Mit einem Podcast-Feed können Sie Radio hören - aber ganz ohne Radiogerät. Sie können sich informieren, wann und wo Sie gerade Lust und Zeit haben - an der Bushaltestelle, in der Mittagspause, beim Fitness-Training oder beim Bügeln. Und das Beste daran: Zusätzlicher Zeitaufwand, wie er zum Lesen gedruckter Informationen in der Regel benötigt wird, ist beim Abhören von Podcast-Beiträgen (”Episoden” genannt) nicht erforderlich.

Alles, was Sie hierzu benötigen, ist

  • eine Internetverbindung,
  • einen so genannten “Podcatcher”, also ein Programm, das den Podcast-Feed abrufen und abspielen kann, und
  • einen MP3-Player, auf den die Beiträge - möglichst durch automatische Synchronisierung - übertragen werden.

Aber auch ohne Podcatcher und MP3-Player können Sie von unseren Diabetes-Beiträgen zum Hören profitieren. Wenn bei Ihnen nämlich Javascript und Flash zur Verfügung stehen, genügt ein Klick auf unseren Player, um die Datei direkt abzuspielen. Und sollte dies - aus welchen Gründen auch immer - nicht funktionieren, steht Ihnen für jeden Beitrag ein Link zum Herunterladen zur Verfügung. Nach dem Speichern können Sie das DiabSite Diabetes-Radio dann in jedem beliebigen Musik-Programm (zum Beispiel dem Windows Media Player) anhören.