Alle Einträge aus Oktober 2007

nach oben
Montag, 29. Oktober 2007

Blick in die Kristallkugel

Prof. Dr. H.R. Henrichs Als Mensch mit Diabetes muss man, unabhängig von der Art der Behandlung, ganz schön viel beachten und tun im normalen Alltag mit der Krankheit - BEs und Insulinbedarf berechnen, spritzen, messen, Tabletten nehmen, um nur die wichtigsten Dinge zu nennen. Stellen Sie sich da nicht auch manchmal vor, wie es mit einer künstlichen Bauchspeicheldrüse wäre, die alles übernehmen und den Blutzucker optimal einstellen würde? Ob und wann dieser Traum aller Diabetiker einmal in Erfüllung gehen könnte - darüber hat DiabSite-Redakteurin Helga Uphoff mit Prof. Dr. H. R. Henrichs, dem Begründer und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft diabetologische Technologie (AGDT), auf der Herbsttagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft in Berlin gesprochen. Prof. Henrichs, ehemaliger Präsident der DDG und der DDU sowie Gründer und langjähriger Leiter des Diabetes-Zentrums Quakenbrück, ist heute bei der europäischen Sektion der IDF für den Bereich Wissenschaft und Forschung zuständig. Er ist davon überzeugt, dass die Insulinpumpentherapie in Verbindung mit der kontinuierlichen Glukosemessung nicht nur heute schon viele Vorteile bietet, sondern auch das Potenzial hat, eines Tages tatsächlich das Nonplusultra der Diabetestherapie zu werden.

MP3-Icon Beitrag herunterladen (19:00 min, 13 MB) Play in Popup
nach oben
Montag, 22. Oktober 2007

Training im Fitness-Studio: Auch für Diabetiker der Generation 50+

Andreas Götz, Inhaber des Fitness-Studios 'Freiraum' in Bayreuth Fitness-Studios - das ist doch nur etwas für Kraftprotze und Bodybuilder. So oder ähnlich ist die erste Reaktion von vielen von uns, wenn sie auf das Thema angesprochen werden. Aber die Fitness-Studios von heute präsentieren sich ganz anders: “Foltergeräte” gehören der Vergangenheit an, und neben dem klassischen Training an den Geräten gibt es mehr und mehr “sanfte” Trainingsangebote wie beispielsweise Pilates, spezielle Gymnastikformen oder sogar Tanzkurse. Auch das Publikum hat sich geändert - nicht mehr nur “junge Hüpfer”, sondern mehr und mehr Angehörige der Generation 50+ prägen heute häufig das Bild in einem Fitness-Studio. Sie haben einen Trainingsanzug und ein Paar Sportschuhe und Ihr Arzt hat auch nichts dagegen? Dann kann’s losgehen! Das jedenfalls sagt Andreas Götz, Inhaber des Fitness-Studios “Freiraum” in Bayreuth, mit dem sich DiabSite-Redakteurin Helga Uphoff unterhalten hat.

MP3-Icon Beitrag herunterladen (5:33 min, 3.8 MB) Play in Popup